Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern
Print
Ab 22,00 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Dieses Buch fragt, wie es dazu gekommen ist, dass eine kleine Gruppe charismatischer Juden eine Bewegung begründete, die sich zu einer weltweiten Kirche unter den Völkern entwickelte. Sie sahen ihre Aufgabe darin, die Welt für die unmittelbar bevorstehende Inkraftsetzung von Gottes Verheißungen für Israel vorzubereiten, indem sie den baldigen Anbruch des Gottesreichs erwarteten. Nach ihrem eigenen Selbstverständnis waren sie die letzte Generation der Geschichte - in den Augen der Geschichte jedoch wurde mit ihnen die erste Generation der Christenheit geboren. Paula Fredriksen zeichnet mit einer sozio-kulturellen Analyse dieser frühen Jerusalemer Gemeinschaft ein lebendiges Bild der messianischen Bewegung von den hoffnungsvollen Anfängen um Jesus, über die Streitigkeiten, die die Bewegung Mitte des 1. Jahrhunderts zu spalten drohten, bis hin zur Zerstörung Jerusalems durch die Römer.
Autorenporträt
Paula Fredriksen ist Aurelio Professor of Scripture an der Boston University und Distinguished Visiting Professor an der Hebrew University, Jerusalem. In zahlreichen Veröffentlichungen ist sie den pagan-jüdisch-christlichen Beziehungen im Römischen Imperium nachgegangen.
Kathy Ehrensperger ist Professorin für Neues Testament am Abraham Geiger Kolleg / Potsdam.
2021. 198 Seiten, kartoniert, 232mm x 155mm x 10mm
ISBN 978-3-17-038900-7