Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Augsburg: Brand in denkmalgeschütztem Gebäude erfordert Teilabriss

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
4,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Am späten Nachmittag des 10. September 2021 kam es unweit des Augsburger Rathauses (Bayern) zum Brand eines denkmalgeschützten Gebäudes, dessen historischer Kern auf das Jahr 1570 geschätzt wurde. Zur Brandbekämpfung war es erforderlich, das Gebäude mit schweren Baumaschinen geschossweise abzutragen. Der Abriss war mit einem größeren logistischen Aufwand verbunden. So musste an der Einsatzstelle ein Kiesbett aufgeschüttet werden, um die Straße vor der Masse der Baumaschinen zu schützen. Das Tragwerk und die Fassade des Gebäudes konnten bis zur Decke des ersten Obergeschosses erhalten werden. Trotz dichter Bebauung konnte der Brand auf das Gebäude beschränkt werden. Die Brandbekämpfung dauerte schlussendlich fünf Tage.
76. Jahrgang 2022
Heft 9
Seitenbereich 785 - 793, Dateigröße 4,8 MB