Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Beamtenverfassungsrechtliche Grenzen eines Personalabbaus in Krisenzeiten

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
4,70 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Die Wirtschaftskrise wird den Staat zu radikalem Sparen zwingen. Dabei wird er Beamtenstellen und Beamtenbesoldung als Einsparungspotential neu entdecken. Beamtenentlassungen verbietet jedoch das Lebenszeitprinzip, über Beamte auf Zeit lässt sich wenig bewirken, der Zwangsteilzeit hat das Bundesverfassungsgericht soeben einen Riegel vorgeschoben. Bei der Erfüllung von Staatsaufgaben hat die Organisationsgewalt allerdings gewisse Spielräume, bis an die Grenzen der Rechtsstaatlichkeit. Alimentationskürzungen und Arbeitszeitverlängerungen dürfen aber nur als Folgeregelungen von Veränderungen des allgemeinen Lebensstandards eingesetzt werden, nicht als Anti-Krisen-Gestaltungen. (Weitere) Privatisierungen und Entbeamtungen versprechen kaum Erfolg.
57. Jahrgang 2009
Heft 6