Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern
Print
Ab 39,90 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Der Band vereinigt Aufsätze des bekannten Melanchthonforschers zur Kirchengeschichte Badens und seiner Umgebung. Eingeleitet werden sie von einem Überblick über die Anfänge der Reformation am Oberrhein. Ein Schwerpunkt ist die Kurpfalz und deren Hauptstadt Heidelberg, darunter Lebensbilder der Kurfürsten Friedrich II. und Ottheinrich, sowie Luthers Heidelberger Disputation 1518 mit ihren weit reichenden Folgen für die Reformation in Südwestdeutschland. Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf Melanchthon in seinen Beziehungen zum Südwesten und zu Reuchlin. Sein Schwiegersohn Caspar Peucer schrieb dem jungen Friedrich IV. einen Fürstenspiegel in Briefen.
Autorenporträt
Dr. Dr. h. c. Heinz Scheible war langjähriger Leiter der Melanchthon-Forschungsstelle der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und Herausgeber der kritischen und kommentierten Gesamtausgabe "Melanchthons Briefwechsel".
2012. 470 Seiten, kartoniert, 232mm x 155mm x 25mm
ISBN 978-3-17-022072-0