Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Berücksichtigung kumulativer Wirkungen in der Umweltplanung

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Kumulative Wirkungen, d.h. Umweltauswirkungen, die aus einer Mehrzahl unterscheidbarer anthropogener Belastungsbeiträge bzw. Belastungsfaktoren resultieren, sind ein in Deutschland eher selten thematisierter Bereich in der Planungspraxis. Der vorliegende Artikel präsentiert eine Definition kumulativer Wirkungen, die im Rahmen des vom BfN in Auftrag gegebenen Projekts "Kumulative Wirkungen des Ausbaus erneuerbarer Energien auf Natur und Landschaft" erarbeitet wurde, und macht Vorschläge, wie die Untersuchung kumulativer Wirkungen in der Planungspraxis langfristig ausgebaut werden kann. Leitfäden, die speziell auf Vorhabens- bzw. Eingriffstypen zugeschnitten sind, werden von der Autorenschaft als Möglichkeit gesehen, um die Untersuchung kumulativer Wirkungen effektiv in die Planungen zu integrieren. Diese sollten die zu betrachtenden kumulativen Wirkkombinationen je Eingriffs- oder Vorhabentyp auf einige wenige Wirkkombinationen einschränken und Anhaltspunkte für Wirkungsschwellen - untermauert durch Anwendungsbeispiele - geben.
92. Jahrgang 2017
Heft 5
Seitenbereich 209 - 213
DOI: 10.17433/5.2017.50153465.209-213