Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Brasilien

Print
Ab 36,00 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Unser Wissen über Brasilien beschränkt sich oft auf festgetretene Klischees: Strand, Samba, Fußball und leider auch Abholzung des Regenwalds, Gewalt, Korruption und Rassismus. Dabei hat das "Land der Zukunft" (Stefan Zweig) viel mehr zu bieten. Seit Jahren nehmen die Wirtschaftskraft und das politische Gewicht Brasiliens beständig zu.
Andreas Nöthen schreibt über die politische Polarisierung, Bevölkerungsgruppen und Religionsgemeinschaften, über Wirtschaft und Kultur, über das Amazonasgebiet, über Korruptionsbekämpfung, über Milizen und Kriminalität, und über die geschichtlichen Wurzeln der Konflikte. In vierzehn Kapiteln zeichnet er ein gleichermaßen faszinierendes wie fundiertes Porträt des Landes.
Auch aufgrund seiner schieren Ausdehnung ist das größte Land Südamerikas und das fünftgrößte der Erde ein globales Schwergewicht. Es will als gleichberechtigter Partner wahrgenommen werden. Aktuell hat Brasilien die Präsidentschaft der G20 inne. Präsident Lula will das Selbstbewusstsein des globalen Südens stärken und ihn aus seiner Abhängigkeit vom Westen befreien. Brasilien pflegt gute Kontakte nach Afrika (mehr als 50% der Brasilianer haben afrikanische Wurzeln!) und ist dort ein Hoffnungsträger. China hat längst begonnen, seinen Einfluss in Südamerika und Brasilien auszubauen. Der Westen wäre gut beraten, sich Brasilien mehr zuzuwenden als bisher.
Aus dem Inhalt
Der Autor
Andreas Nöthen ist Journalist und Buchautor und ausgewiesener Experte für Brasilien. Der vorliegende Band ist das insgesamt vierte Buch, in dem er sich mit dem größten Land Südamerikas beschäftigt. Er lebte einige Jahre mit seiner Familie in Rio de Janeiro, wo er als freier Korrespondent für diverse deutschsprachige Medien das politische Geschehen begleitete & vom Amtsenthebungsverfahren Dilma Rousseffs bis zum Beginn der Amtszeit Bolsonaros.
Nöthen studierte in seiner Geburtsstadt Bonn und in Manchester/UK Anglistik und Geographie, lernte das journalistische Handwerk als Redakteur bei Tageszeitungen. Er war freier Journalist und hatte er einige Jahre einen Lehrauftrag an der Fachhochschule in Darmstadt. Aktuell arbeitet er als Pressesprecher und Autor. Brasilien, das er regelmäßig bereist, bildet nach wie vor seinen Tätigkeits- und Rechercheschwerpunkt.
242 Seiten mit 12 Abb., kartoniert
ISBN 978-3-17-043773-9