Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Das besoldungsrechtliche Schicksal echter Stellenzulagen in der altersteilzeitlichen Freistellungsphase

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
3,60 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Der Beamte in Altersteilzeit nach dem Blockmodell erhält für eine während der Arbeitsphase vollständig wahrgenommene herausgehobene Funktion eine um die Hälfte gekürzte Stellenzulage. Mit dem Wechsel in die Freistellungsphase erfordert der Wortlaut der einschlägigen besoldungsrechtlichen Vorschriften jedoch den Wegfall dieser gekürzten Stellenzulage, sodass der Beamte mit Ablauf der Altersteilzeit trotz hälftiger Funktionswahrnehmung nur ein Viertel der Stellenzulage erhalten hat. Der Beitrag stellt die Problematik vor und fragt nach den Möglichkeiten, mit denen eine im Ergebnis hälftige Gewährung der Stellenzulage gerechtfertigt werden kann.
58. Jahrgang 2010
Heft 6