Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Das Naturschutzgroßprojekt "Feldberg - Belchen - Oberes Wiesental" im Südschwarzwald von 2002 bis 2012 - Aufbruch zur Biosphäre?

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Das Naturschutzgroßprojekt "Feldberg - Belchen - Oberes Wiesental" im Bereich der höchsten Schwarzwaldgipfel lief von 2002 bis 2012 und hatte die Sicherung, Pflege und Entwicklung der bäuerlichen Kulturlandschaft als Voraussetzung für die Erhaltung seltener Tier- und Pflanzenarten zum Ziel. In Förderphase I wurde für das ca. 19000ha große Projektgebiet (Kerngebiet 10000ha) ein Pflege- und Entwicklungsplan (PEPL) erarbeitet. Hierfür wurden eine flächendeckende Biotoptypenkartierung sowie Erhebungen zu ausgewählten Tier- und Pflanzenarten durchgeführt. Der Schwerpunkt lag auf der Umsetzung ersteinrichtender und biotoplenkender Maßnahmen, Grunderwerb spielte nur eine untergeordnete Rolle. Die Projektkosten beliefen sich auf etwas mehr als 6 Mio. Euro.
Bei der zum Ende des Projekts durchgeführten Evaluierung wurde die naturschutzfachliche Wirksamkeit bzw. die Erreichung der im PEPL formulierten Ziele auf ausgewählten, über das gesamte Projektgebiet verteilten Kontrollflächen überprüft. Mit der Evaluation der sozioökonomischen Auswirkungen konnten wertvolle Informationen über Stärken und Schwächen in der Umsetzungsphase des Projekts gewonnen werden. Es ergab sich eine hohe Grundmotivation aller beteiligten Gruppen und der Wunsch, die Projektziele auch nach Projektende weiterzuverfolgen. Einige Gemeinden ergriffen die Initiative zur Ausweisung eines Biosphärenreservats.
90. Jahrgang 2015
Heft 12
Seitenbereich 542 - 549