Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Das Naturschutzgroßprojekt "Waldnaabaue" in Bayern

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Auf einer Fläche von etwa 1700 ha wurde im Naturschutzgroßprojekt "Waldnaabaue" zwischen 1999 und 2011 die Erhaltung einer traditionell genutzten Kulturlandschaft mit der Förderung von dynamischen Prozessen in der Landschaft verknüpft. Die ca. 6,8 Mio. Eur. Fördermittel (davon 75 % von der Bundesrepublik Deutschland finanziert) wurden neben dem Grunderwerb vor allem für den Wiederanstau von ehemaligen Teichstandorten mit Moorverlandungszonen, für die Extensivierung von bestehenden Teichstandorten sowie für die Förderung von extensiv genutztem Grünland und dynamischer Prozesse in der Aue eingesetzt. Effizienzkontrollen des Projektträgers nach Abschluss des Projekts zeigten fast ausnahmslos eine deutliche Zunahme bei den Zielarten, die auf eine Zunahme der Gebietsflächenanteile naturschutzfachlich wertvoller Biotoptypen zurückzuführen ist.
89. Jahrgang 2014
Heft 7
Seitenbereich 293 - 300
DOI: 10.17433/7.2014.50153282.293-300