Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

"Dein Gott ist mein Gott"

Print
Print
Print 35,00 €
  • Deutschlandweit versandkostenfrei
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Dieses Buch wendet sich einem Thema von wachsendem Interesse unter Nichtjuden wie Juden zu. Es richtet sich an den großen Kreis der Leserinnen und Leser, die konkrete Antworten auf Fragen suchen wie: Können Nichtjuden überhaupt Juden werden? Wie geschieht dies? Welcher Rang wird den Konvertiten im Judentum zuerkannt? Gleichzeitig versteht es sich als Leitfaden für die wachsende Zahl von Menschen, die sich dem Judentum anzuschließen beabsichtigen. Im ersten Teil der Darstellung wird die historische Entwicklung nachgezeichnet, von der biblischen bis zur neuesten Zeit. Zeigt sich das Judentum in der Antike aufnahmebereit, sieht es sich in der Folgezeit unter dem Druck einer mächtiger werdenden Kirche zunehmend gezwungen, Zurückhaltung zu üben. Im zweiten Teil werden die verschiedenen Gruppierungen und Aufnahmebedingungen innerhalb der religiösen Richtungen des Judentums behandelt, ferner die Gewissensfragen, denen sich der Kandidat zu stellen hat. Erlebnisberichte von Juden aus freier Wahl im dritten Teil zeigen, wie Übertritte in der Praxis gehandhabt und erfahren werden.
Autorenporträt
Prof. Dr. Dr. Leo Trepp DD. (1913-2010) wirkte bis zu seiner Emigration als Landesrabbiner in Oldenburg. Zeitlebens trat er für ein besseres Verständnis des Judentums und für den Dialog der Religionen ein. Seine Witwe Gunda Trepp (vormals Gunda Wöbken-Ekert), Juristin und Journalistin, arbeitet als Autorin in San Francisco. Sie ist Jüdin aus freier Wahl.
2005. 240 Seiten, kartoniert, 232mm x 155mm x 17mm
ISBN 978-3-17-017411-5