Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Den Sinn der Schriften eröffnen

Print
Ab 50,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Christlicher Glaube steht und fällt mit Ostern. Die vorliegende Studie setzt daher mit Hilfe eines narratologischen Zugangs an der Emmauserzählung an und entwickelt von dort ein Verständnis von Ostern als theologisches Ereignis. Im Rahmen eines fachdidaktischen Entwicklungsprojektes eröffnen Exegese und Religionspädagogik ein kritisch-konstruktives Gespräch mit Blick auf bibeldidaktische Unterrichtsprozesse. Die gemeinsame theologische Arbeit führt zu narratologisch basierten Unterrichtsdesigns, die in der schulischen Praxis exemplarisch erprobt, empirisch beforscht und evaluiert wurden. Der Band bündelt die Ergebnisse des interdisziplinären Projekts und lädt ein, sowohl die Zusammenarbeit von Fachwissenschaft und Fachdidaktik als auch die empirische Ausrichtung als essentielle Bestandteile einer pluralitätssensiblen Bibeldidaktik zu begreifen.
Autorenporträt
Ao. Univ.-Prof. Dr. Josef Pichler ist Professor für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Universität Graz und an der Phil.-Theol. Hochschule St. Pölten; Ao. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Weirer ist Professor für Katechetik und Religionspädagogik an der Universität Graz; Dr. Renate Wieser ist Projektmitarbeiterin am Institut für Katechetik und Religionspädagogik an der Universität Graz und Hochschulprofessorin an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule der Diözese Graz-Seckau.
Ca. 240 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-17-030084-2