Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Die Behandlung von Sonderposten beim Rating von Krankenhäusern

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Die Sonderposten aus Zuwendungen zur Finanzierung des Sachanlagevermögens haben in Krankenhäusern im Vergleich zu anderen Branchen einen ungleich größeren Umfang auf der Passivseite der Bilanz. Beim Finanzrating wird die Zuordnung zum Eigen- oder Fremdkapital durch Banken höchst unterschiedlich gehandhabt. Das kann tiefgreifende Auswirkungen auf das Ratingergebnis haben. Der Beitrag diskutiert das Wesen des Sonderpostens, stellt die verschiedenen daraus folgenden Zuordnungsalternativen dar und verdeutlicht die möglichen Auswirkungen auf das Rating. Daraus werden konkrete ökonomisch fundierte Handlungsempfehlungen im Hinblick auf die Finanzkommunikation zwischen Bank und Krankenhaus abgeleitet.
108. Jahrgang 2016
Heft 9
Seitenbereich 766 - 771