Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern
Print
Ab 24,99 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Das nunmehr in vierter Auflage vorliegende Buch ist über - arbeitet, die neueren Forschungen seit der 3. Auflage sind eingearbeitet. Es gilt als ein Standardwerk der Reformationsgeschichte, das seinen besonderen Charakter auch dem Umstand verdankt, dass es die Wissenschaftsgeschichte der Reformation eines halben Jahrhunderts zur Darstellung bringt. Einleitend werden die Ausgangsbedingungen der Reformation geschildert (Frömmigkeit, Kirchenkritik) und die wichtigsten deutschsprachigen Reformatoren (Luther, Zwingli, Müntzer) mit ihrer Theologie und Ethik vorgestellt. Ein zweites Kapitel, der Hauptteil des Buches, beschreibt die Aufnahme der neuen Lehren in der Gesellschaft, differenziert nach ihren Ständen (Adel, Bürger, Bauern), und die damit verbundenen Konflikte. Die dauerhafte politische Durchsetzung der Reformation wird in einem dritten Teil als Reaktion der Fürsten auf die Reformation als gesellschaftliche Bewegung interpretiert.
Autorenporträt
Peter Blickle war bis zu seiner Emeritierung Ordentlicher
Professor für Neuere Geschichte an der Universität Bern.
Er ist ein Kenner der Reformationszeit, seine einschlägigen
Werke sind in mehreren Sprachen erschienen.
4., erweiterte und überarbeitete Auflage
2015. 282 Seiten mit 5 Abb., kartoniert, 185mm x 115mm x 17mm
ISBN 978-3-17-022435-3