Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Digitale Medien und Technologien im ehrenamtlichen Naturschutz

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Die Digitalisierung ist im ehrenamtlichen Naturschutz angekommen. Es scheint, als gäbe es keine Grenzen für den Einsatz digitaler Medien und Technologien im ehrenamtlichen Naturschutz. Kein Projekt ist zu groß oder zu klein, um sich nicht digitaler Medien und Technologien zu bedienen. Kein Ort oder Naturraum scheint zu nah oder zu weit weg, um nicht erfasst, fotografiert, beschrieben und später auffindbar gemacht zu werden. Keine Fragestellung scheint zu einfach oder zu komplex, um nicht mit den modernen Techniken adressiert zu werden, und keine Person zu alt oder zu jung, um sich dieser Werkzeuge zu bedienen. Doch inwieweit sind diese Annahmen kohärent mit der Wirklichkeit? Der Beitrag nutzt ausgewählte Beispiele, um einen Einblick in die aktuelle Verwendung digitaler Medien und Technologien im ehrenamtlichen Naturschutz zu geben, und reflektiert dabei auch mögliche Risiken und (Neben)wirkungen des Einsatzes digitaler Medien und Technologien. Einige neue technische Entwicklungen werden vorgestellt und hinsichtlich ihrer potenziellen Eignung für den ehrenamtlichen Naturschutz diskutiert.
93. Jahrgang 2019
Heft 3
Seitenbereich 103 - 111
DOI: 10.17433/3.2019.50153671.103-111