Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Einweiserbeziehungsmanagement ist Chef(arzt)sache

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Ein konsequent ausgerichtetes Beziehungsmanagement zu den niedergelassenen Ärzten ist notwendig, um Patientenströme zu optimieren und nachhaltig zu sichern - auf diese Formel können sich Klinikexperten inzwischen alle verständigen. Es handelt sich um einen der zentralen Erfolgsfaktoren für das Geschäftsergebnis von Kliniken. Die Inhalte eines erfolgreichen Beziehungsmanagements werden zunehmend mehr durchleuchtet. Wer die Verantwortung dafür trägt, darüber wird in den Kliniken sehr kontrovers diskutiert. Sind es die Geschäftsführer und die Verwaltungsdirektoren, die Marketing- und Presseabteilungen oder liegt die Verantwortung eher beim Chefarzt? Dieser Beitrag soll helfen, die Diskussion zu befruchten und die Ärzteschaft zu ermutigen, sich ihrer Kompetenzspielräume bewusst zu werden.
104. Jahrgang 2012
Heft 11