Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Ergebnisse der Wertgrünlandkartierung

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
In einer Prüfkulisse von 73134ha wurden mit Geländeerhebungen im Jahr 2014 9580ha Wertgrünland in Schleswig-Holstein erfasst. Dazu gehört mit 6556ha das arten- und strukturreiche Dauergrünland, das seit Juni 2016 unter gesetzlichem Schutz steht. Dieses umfasst das artenreiche mesophile Grünland (5728ha auf 3760 Flächen) und das artenreiche Feuchtgrünland (828ha auf 976 Flächen) und macht Schätzungen zufolge nur etwa 4,35% des landesweiten Dauergrünlands aus. Der Verbreitungsschwerpunkt des arten- und strukturreichen Dauergrünlands liegt auf Eiderstedt in Nordfriesland sowie auf den nordfriesischen Inseln. Ein Drittel dieses Grünlandtyps befindet sich auf Flächen des Vertragsnaturschutzes. Etwa die Hälfte der in Schleswig-Holstein vorkommenden Gefäßpflanzenarten wurde bei der Kartierung erfasst. Von diesen stehen ca. 36% auf der Roten Liste. Ein Vergleich mit der Feuchtgrünlandkartierung der 1980er-Jahre, die Ergebnisse des Indikatorenberichts 2014 zum High-Nature-Value-Farmland und stichprobenartige Erhebungen aus dem Jahr 2011 belegen drastische Verluste des artenreichen Grünlands in Schleswig-Holstein in Quantität und Qualität und unterstreichen die Notwendigkeit der Unterschutzstellung sowie attraktiver Angebote an die Landwirte.
93. Jahrgang 2018
Heft 1
Seitenbereich 21 - 28
DOI: 10.17433/1.2018.50153537.21-28