Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Erholung in unterschiedlich genutzten Landwirtschaftsgebieten

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Ein Aufenthalt in der Natur wirkt positiver auf das psychische Wohlbefinden, verglichen mit einem Aufenthalt in städtischer Umwelt. Wie aber wirkt unterschiedlich bewirtschaftete Natur? Dieser Frage widmet sich die im Artikel vorgestellte experimentelle Studie. 138 Personen aus Zürich wurden zufällig einer von drei Bedingungen zugeordnet. Mittels Sportgeräte-Laufband und Filmpräsentation wurde ein Spaziergang simuliert, entweder durch eine intensiv bewirtschaftete Agrarlandschaft, eine extensiv bewirtschaftete Agrarlandschaft oder durch eine Kontrollbedingung. Anhand der Vorher-nachher-Erhebung wurde die Veränderung von Wohlbefinden durch die jeweilige Bedingung gemessen. Es stellt sich heraus, dass sich die wahrgenommene Landschaftsqualität zwischen extensiv und intensiv bewirtschafteter Fläche deutlich unterscheidet, während die Veränderung des psychischen Wohlbefindens sich nicht unterscheidet. Sowohl extensiv als auch intensiv bewirtschaftete Agrarlandschaften steigern psychisches Wohlbefinden stärker als die Kontrollbedingung mit lediglich Bewegung. Die Ergebnisse dienen der Planung natürlicher Flächen unter Berücksichtigung ihrer Wirkung auf Erholung und Wohlbefinden.
86. Jahrgang 2011
Heft 7
Seitenbereich 307 - 311
DOI: 10.17433/7.2011.50153107.307-311