Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Frauen im öffentlichen Dienst des Grossherzogtums Baden

Print
Print
25,00 € inkl. MwSt.
  • Deutschlandweit versandkostenfrei
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Die Beschäftigung von Frauen im öffentlichen Dienst war ein zunächst auf bestimmte Arbeitsbereiche begrenztes Phänomen: Gefängnisaufseherinnen und Krankenwärterinnen in der Psychiatrie begegnen zwar schon früh, mit dem sozialen Wandel im 19. Jahrhundert eröffneten sich aber für Frauen neue Berufsfelder im öffentlichen Dienst, namentlich bei den neuen Post-, Telefon- und Eisenbahnverwaltungen oder auch als Maschinenschreiberinnen. Ausführlich dargestellt werden die Einstellungsvoraussetzungen, die Entwicklung der jeweiligen Berufsfelder und der Stellenprofile, aber auch die Sozialprofile dieser Frauen. Die Studie handelt somit von Strukturen und Mechanismen geschlechtsspezifischer Diskriminierung. Die Autorin: Gudrun Kling wurde mit dieser Arbeit an der Universität Konstanz promoviert. Sie arbeitet jetzt als Archivarin in Bern.
2000. XLI, 250 Seiten, gebunden, 233mm x 160mm x 20mm
ISBN 978-3-17-016389-8