Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Freiwillige im botanischen Artenschutz: ein Beispiel aus Neuengland, USA

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Studien zeigen, dass in Deutschland die Anzahl Freiwilliger im Umwelt- und Naturschutz steigerungsfähig ist. Wesentliche Hemmnisse für die Aktivierung vorhandenen Potenzials stellen organisationsinterne Faktoren dar. Der Blick auf ausländische Organisationen kann helfen, Anregungen zur Überwindung dieser Hemmnisse zu gewinnen. Im Beitrag werden am Beispiel der New England Wild Flower Society Ziel, Inhalt und Organisation eines erfolgreichen Freiwilligenprogramms beschrieben und Erfolgsfaktoren diskutiert. Dabei wird auf die Einsatzbereiche der Freiwilligen, das Freiwilligenmanagement und Arbeitsklima, die Vernetzung zwischen Hauptamtlichen und Freiwilligen, die Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote sowie die Anerkennungsinstrumente der Organisation eingegangen.
88. Jahrgang 2013
Heft 4
Seitenbereich 166 - 171
DOI: 10.17433/4.2013.50153214.166-171