Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Führungskräfteschulung als Vorbereitung auf einen Massenanfall von Verletzten

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
4,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
In vielen Rettungsdienstbereichen in Deutschland sind als Führungskräfte bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) nur das Duo des Organisatorischen Leiters Rettungsdienst (OrgL) und des Leitenden Notarztes (LNA) vorgesehen. Unterhalb dieser Führungsebene findet (mit der Ausnahme von Bayern mit einem »Einsatzleiter Rettungsdienst«) keine flächendeckende Ausbildung von rettungsdienstlichen Führungskräften statt. Für die erfolgreiche Abwicklung größerer und komplexerer MANV-Einsätze sollten jedoch ebenfalls die Untereinsatzabschnitte durch gut ausgebildete und trainierte Führungskräfte geleitet werden. Für eine bessere Handlungskompetenz der Führungskräfte auf der Führungsebene unterhalb des OrgL und des LNA wurden im Regierungsbezirk Köln zwei Pilotseminare »Führer des Einsatzabschnitts Transportorganisation (TO)« und »Führer des Einsatzabschnitts Erstversorgung (EV)« realisiert.
73. Jahrgang 2019
Heft 10
Seitenbereich 792 - 797, Dateigröße 8,2 MB