Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Handlungsperspektiven für eine insektenfreundliche Landnutzung

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
In den Agrarlandschaften Mitteleuropas gehen Insekten wie auch andere Tierarten besonders stark zurück. Um diesen Rückgang aufzuhalten und überlebensfähige Populationen wiederherzustellen, bedarf es umfangreicher und qualitativ hochwertiger Maßnahmen in allen Agrarlandschaften Mitteleuropas - und zwar sowohl produktionsintegrierter "in-crop"-Maßnahmen (z.B. Extensivgetreideanbau, Extensivgrünland) als auch "off-crop"-Maßnahmen (z.B. Blüh- und Brachestreifen, Säume, Altgrasstreifen). Die Maßnahmen sollten vernetzt in der Landschaft und ggf. mit kooperativen Ansätzen umgesetzt werden sowie durch fachkundige Beratung und ein adäquates Monitoring begleitet werden. Neben den Handlungsfeldern in und mit der Landwirtschaft sollten jedoch auch andere Handlungsfelder nicht außer Acht gelassen werden, die zum Insektenrückgang beitragen: z.B. Nachtbeleuchtung, Emissionen aus Industrie, Verkehr und Haushalten sowie Zerschneidung der Landschaft.
94. Jahrgang 2019
Heft 6+7
Seitenbereich 279 - 288
DOI: 10.17433/6.2019.50153707.279-288

Newsletter

So verpassen Sie keine Neuerscheinung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Allgemeine Geschäftsbedingungen