Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Hoffnungsorientierte Systemische Seelsorge

Print
Ab 30,99 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Um heutigen Kontexten und Ansprüchen gerecht zu werden und gleichzeitig die eigene Identität nicht zu verlieren, schlagen Theologie und Kirche vielfach neue Wege ein. Einen dieser neuen Wege im Bereich der Seelsorge beschreitet die vorliegende Arbeit. Sie stellt das Konzept der hoffnungsorientierten systemischen Seelsorgepraxis vor und beschreibt Erkenntnisse über das Miteinander von Therapie und Seelsorge. Dabei werden ausgewählte therapeutische Konzepte, Methoden und Interventionen der Familientherapie von Virginia Satir (1916-1988) in den Ansatz der Systemischen Seelsorge integriert mit dem Ziel, die Systemische Seelsorge durch die familientherapeutischen Erkenntnisse Satirs zu bereichern und zu erweitern, wobei das Proprium der Systemischen Seelsorge definiert und bewahrt wird.
Autorenporträt
Dr. theol. Karin Tschanz Cooke ist Spitalpfarrerin, Systemtherapeutin und Supervisorin in Aarau; Co-Studienleitung in Systemischer Seelsorge, Universität Bern; Leitung Palliative Care Reformierte Landeskirche Aargau.

2013. 320 Seiten, 1,8 MB
ISBN 978-3-17-026419-9