Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Kriterienorientiertes Auswahlverfahren zur Ermittlung von Renaturierungsflächen ehemaliger Küstenüberflutungsmoore in Mecklenburg-Vorpommern

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt wurden in den Jahren 2014-2020 zwei knapp 100ha große ehemalige Küstenüberflutungsgebiete (Polder Drammendorf und Polder Bresewitz) in Mecklenburg-Vorpommern renaturiert. Werden die Flächen der bis dahin eingedeichten und tiefenentwässerten Küstenüberflutungsmoore wieder den periodisch auftretenden Hochwasserereignissen der Ostsee ausgesetzt, können wichtige Ökosystemleistungen (Moorwachstum, Hochwasserschutz, Emissionsreduktion, Nährstoffrückhalt, Grundwasseranreicherung) in Gang gesetzt werden. Die Entwicklung der Flächen als Salzgrünland und eine den natürlichen Gegebenheiten angepasste, extensive landwirtschaftliche Nutzung erhöhen die moortypische biologische Vielfalt und bieten zudem wichtige Rast- und Brutplätze für Limikolen und andere Vogelarten. Der mehrjährige Weg bis zur Umsetzung wird hier am Beispiel des Polders Drammendorf (Rügen) vorgestellt.
96. Jahrgang 2021
Heft 4
Seitenbereich 202 - 208
DOI: 10.17433/4.2021.50153903.202-208