Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Fachliteratur zum Konfessionell-kooperativen Religionsunterricht

Fachliteratur zum Konfessionell-kooperativen Religionsunterricht

Seit den ersten Modellversuchen zu institutionalisierter konfessioneller Kooperation im Bereich des Religionsunterrichts Mitte der 1990er Jahre in Baden-Württemberg hat sich dieser Ansatz als zukunftsweisendes Modell religiöser Bildung herauskristallisiert.
Teils mit unterschiedlichen Namen und unter Berücksichtigung der regionalen Besonderheiten haben sich auf dem Hintergrund der sich ändernden gesellschaftlichen und religionsdemografischen Großwetterlage in (fast) allen Bundesländern Kooperationen zwischen den evangelischen Landeskirchen und den römisch-katholischen Bistümern entwickelt, die im Kern einen Religionsunterricht mit einer gemischtkonfessionellen Lerngruppe vorsehen.
Diese Entwicklungen wurden von Religionspädagoginnen und Religionspädagogen wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Neben den bildungstheoretischen und didaktischen Fragestellungen ist dieser Komplex eingebunden in bildungs- und kirchenpolitische Kontexte, sowie rechtliche Probleme (Art. 7,3 GG).

Unser aktueller Buchtipp:

Konfessionell kooperativer Religionsunterricht
Was meint eigentlich konfessionelle Kooperation konkret und wie sieht ein konfessionell kooperativer Religionsunterricht aus? Wer bringt die katholische und evangelische Perspektive in den Unterricht ein? Muss sich der ganze Unterricht nur noch um Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Konfessionen kümmern? Wie gehe ich damit um, dass Konfessionalität bei den SchülerInnen gar keine Rolle mehr spielt? Wie lassen sich Fragen und Themen einbringen, die die SchülerInnen wirklich interessieren? Und was gilt es bei der Planung zu berücksichtigen?
Mit diesem Band liegt die erste Fachdidaktik zum konfessionell kooperativen Religionsunterricht vor, die sich mit genau diesen Fragestellungen auseinandersetzt. Von der theologischen Grundlegung des Religionsunterrichts über die gegenwärtigen religionspädagogischen Diskurslinien entwickelt die vorliegende Fachdidaktik Maximen für die konfessionelle Kooperation. Herzstück des Bandes bilden zehn fachdidaktische Konzeptionen, die konfessionell kooperativ durchdacht und im Blick auf konkrete Unterrichtssituationen entfaltet werden.

12 Ergebnisse

pro Seite
Seite

12 Ergebnisse

pro Seite
Seite

Newsletter

So verpassen Sie keine Neuerscheinung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Allgemeine Geschäftsbedingungen