Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Landschaftsplanung - ein "Theater"?

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Ziel des Beitrags ist es, mit Hilfe der Metaphern des Theaters und der Performance eine analytische Perspektive auf Landschaftsplanung als sozialen, politischen Prozess zu entwickeln. Dazu wird die Mehrdeutigkeit des englischen Worts "Performance" genutzt, das sich sowohl mit "Leistung" als auch mit "Inszenierung" oder "Aufführung" übersetzen lässt. Ausgehend von einem Verständnis von Landschaftsplanung als einer Form strategischer Planung wird erstens diskutiert, was Landschaftspläne "leisten" können, woran sich ihr Erfolg bemisst und wie dieser evaluiert werden kann. Zweitens werden Annahmen und erkenntnisleitende Fragen zu Landschaftsplanung als "Inszenierung" vorgestellt, und es wird der Mehrwert erörtert, den es bringen könnte, Landschaftsplanung gleichsam als "Theater" zu verstehen. Der Beitrag beruht auf der Auswertung wissenschaftlicher Literatur und endet mit Empfehlungen für ethnographische empirische Untersuchungen sowie für das bewusste "Inszenieren" von Planungsprozessen und dafür, planerische Rollenmuster zu hinterfragen.
93. Jahrgang 2018
Heft 7
Seitenbereich 332 - 338
DOI: 10.17433/7.2018.50153599.332-338