Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Landschaftsszenarien für den Hochschwarzwald vor dem Hintergrund früherer Entwicklungen

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Dieser Beitrag behandelt mögliche Land­schaftsveränderungen des Hochschwarzwalds bis 2030 vor dem Hintergrund des Wandels seit den 1950er-Jahren. Einer Darstellung der Einflussfaktoren folgen zwei alternative Rahmenszenarien. Darauf aufbauend werden Landnutzungsänderungen räumlich modelliert und deren Wirkungen auf Biodiversität und Landschaftsbild beleuchtet. Die Untersuchungen zeigen, dass in den kommenden Jahren starke Triebkräfte für Landschaftsveränderungen zu erwarten sind. Zentral für die Sicherung der biologischen und kulturlandschaftlichen Vielfalt ist die Offenhaltung der Landschaft. Der Klimawandel könnte v. a. indirekt eine starke Wirksamkeit entfalten. Von großer Relevanz sind zudem regionale und lokale Handlungsstrategien. Daher ist es wichtig, einen Diskussionsprozess über die Herausforderungen und Ziele der Landschaftsentwicklung anzustoßen, wozu Szenarien hilfreich sind.
86. Jahrgang 2011
Heft 7
Seitenbereich 285 - 297
DOI: 10.17433/7.2011.50153105.285-297