Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Lebendiger Boden: die gemeinsame Basis von Landwirtschaft und Naturschutz

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Das gesellschaftliche Bewusstsein über die Ernährungs- und Klimarelevanz des lebendigen Bodens nimmt zurzeit zu. Dies ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass wir endlich gemeinsam handeln und die weltweite Zerstörung unserer Lebensgrundlage beenden. Für den nötigen breiten gesellschaftlichen Prozess wäre eine gemeinsame Positionierung von Landwirtschaft und Naturschutz zum Wert der lebendigen Böden ein wichtiger und hilfreicher Impuls. Naturschützerinnen und Naturschützer sowie landwirtschaftliche Bodennutzer könnten gemeinsam viel mehr als bisher erreichen. Dafür braucht es erstmal einen Dialogprozess: über den Eigenwert des lebendigen Bodens, über kulturpsychologische Hintergründe aktueller Probleme und Polarisierungen sowie über anzustrebende Ziele einer neuen Bodenkultur. Mit einer tragfähigen gemeinsamen Grundlage können Bäuerinnen und Bauern sowie aktive Naturschutzgruppen eine "Bodenkommunikation" leisten, die das gesellschaftliche Bewusstsein verstärkt und erweitert: Damit die nach wie vor geschehende Ausbeutung und Zerstörung beendet und der lebendige Erdboden als Lebens- und Ökosystemträger neu wertgeschätzt und gefördert wird.
91. Jahrgang 2016
Heft 11
Seitenbereich 514 - 519
DOI: 10.17433/11.2016.50153422.514-519