Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Lernen ohne Noten

Print
Ab 29,00 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
"Lernen ohne Noten" ist ein schulpädagogisch wie bildungspolitisch bedeutsames Thema. Es verlangt eine Praxis der Leistungsbeurteilung, die Diagnose und Verständigung mit den Lernenden und deren Förderung in einen Wirkungszusammenhang stellt. Mit der Vergabe von Noten gehen Ungerechtigkeit, Beurteilungsfehler und Beeinträchtigungen der Selbstkonzepte von Lernenden einher. Solche Befunde sind seit den 1970er Jahren bekannt, doch haben sie bis heute keine flächendeckend veränderte Praxis der Leistungsbeurteilung hervorgerufen. Das Buch möchte Lehrerinnen und Lehrern Möglichkeiten aufzeigen, wie eine notenfreie Leistungsbeurteilung begründet und in allen Schulformen gestaltet werden kann. Ohne Noten zu lernen bedeutet dann, formativ-lernförderlich und dialogisch-partizipativ Erfolge für die Lernenden auszuweisen.
Aus dem Inhalt
Autorenporträt
Dr. Silvia-Iris Beutel ist Professorin für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik (Schwerpunkt Lehr-/ Lernprozesse und empirische Unterrichtsforschung) am Institut für allgemeine Didaktik und Schulpädagogik der Technischen Universität Dortmund. Als Mitglied im Programmteam der Deutschen Schulakademie verantwortet sie das Thema: "Leistungen lern- und entwicklungsgerecht beurteilen". Dr. Hans Anand Pant ist Professor für Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er zählt zu den renommiertesten Bildungsforschern (mit hoher Medienpräsenz) in Deutschland. Als Geschäftsführer der "Deutschen Schulakademie" und Juror beim "Deutschen Schulpreis" (beides getragen von der Robert-Bosch-Stiftung) steht er an der Spitze der Reformdebatte im deutschen Bildungs- und Schulwesen.
2019. 219 Seiten mit 25 Abb., 4 Tab., kartoniert, 203mm x 140mm x 11mm
ISBN 978-3-17-034270-5