Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Luthertum, humanistische Bildung und württembergischer Territorialstaat

Print
Print
34,00 € inkl. MwSt.
  • Deutschlandweit versandkostenfrei
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Mit der Reformation gewannen die Amtsträger der Evangelischen Kirche im Herzogtum Württemberg großen Einfluss. Ihre Familien bildeten eine Führungsschicht im werdenden Territorialstaat, welche die geistige Haltung des Landes nachhaltig bestimmte. Am Beispiel der Familie Bidembach wird über mehrere Generationen hinweg das Wirken einer solchen Familie untersucht, wobei es nicht um eine fortlaufende Familienchronik geht, sondern um das Porträt einer Gelehrtenfamilie als Ergebnis von bildungs-, wissenschafts- und sozialhistorischen Prozessen.
Autorenporträt
Dr. Julian Kümmerle unterrichtet Deutsch, Geschichte und Theologie am Gymnasium.
2008. XLIV, 388 Seiten mit 11 Abb., s/w, Stammtafel und Register, gebunden, 235mm x 165mm x 32mm
ISBN 978-3-17-019953-8