Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Mehrleistungen im Krankenhaus: Mehr Sachlichkeit ist gefragt!

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Seit einigen Monaten werden die Krankenhäuser mit der diffamierenden Behauptung konfrontiert, in ihren Räumen würden systematisch Menschen behandelt, die dies nicht nötig hätten. Letztlich wird dieser Vorwurf mit zwei Beobachtungen begründet: Zum einen könne nur ein Teil des beobachteten Anstiegs der Leistungszahlen auf die demographische Entwicklung zurückgeführt werden. Zum anderen gebe es Leistungsbereiche, in denen auch im internationalen Vergleich überdurchschnittliche Steigerungen zu beobachten seien. Die Vehemenz, mit der diese Argumente vorgetragen werden, überrascht. Schließlich ist es in der gesundheitsökonomischen Literatur seit Jahrzehnten unbestritten, dass dem medizinischen Fortschritt eine, wenn nicht die entscheidende Rolle bei der Erklärung von Leistungs- und Ausgabensteigerungen zukommt. Viele andere Einflussfaktoren spielen ebenfalls eine Rolle, werden in der aktuellen Diskussion aber weitestgehend unterschlagen. Es ist höchste Zeit, die Einflussfaktoren auf die Mengenentwicklung sachlich zu analysieren.
105. Jahrgang 2013
Heft 1