Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Naturschutz in der Migrationsgesellschaft

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Der Naturschutz als gesellschaftliche Vereinbarung und öffentliche Daseinsvorsorge ruht auf einer in der Migrationsgesellschaft verankerten Legitimität. Migration hat im Laufe der letzten Jahrzehnte eine bedeutsame Stellung im Zentrum gesellschaftspolitischer Diskurse erlangt. Migration ist kein neues Phänomen und kennzeichnet die gesamte Menschheitsgeschichte, und dennoch wird Migration eine besondere Rolle in der heutigen gesellschaftlichen Konstruktion zugesprochen. Die Relevanz der Auseinandersetzung mit migrationsbezogenen Themen ist allerdings in der staatlichen und zivilgesellschaftlichen Naturschutzpraxis sowie Forschung noch kaum erkannt worden. Dieser Beitrag skizziert Themenfelder, die bislang von Forschung und Praxis in den letzten Jahren aufgegriffen wurden, und die noch bestehenden Wissenslücken und offenen Fragen. Es geht dabei um Fragen rund um Naturerlebnisse und den Zugang zu Naturräumen, um Wohlbefinden und Umweltgerechtigkeit sowie um Naturschutzeinstellungen, Engagement und Bildung. Angesichts dieser disparaten Forschungsbasis werden Ansätze der Praxis diskutiert, die in den letzten Jahren von Naturschutzakteuren avanciert worden sind, wie der der interkulturellen Öffnung bzw. Diversity-Perspektive und ihre Implikationen.
ISBN 978-3-00-153461-3