Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Netzwerk Natura 2000 - Plädoyer für eine dynamische Sichtweise

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Im europäischen Schutzsystem Natura 2000 geht es bisher um die Erhaltung bestehender Schutzgüter. Ausgewählte Probleme in Rheinland-Pfalz lenken den Blick auf natürliche Dynamik: Eichen-Hainbuchenwälder gehen in Buchenwälder über, Offenland konkurriert in Tälern mit Auwäldern, Felskomplexe sind kleinräumig dynamisch. Eine mehr dynamische Sichtweise ist nötig: Neben manchen Fixpunkten sind vielerorts natürliche Übergänge jenseits klassischer Biotopgrenzen und mehr Prozessschutz ("Wildnis") möglich, beispielhaft in Wäldern, Auen und bei Felsen. Eine Übertragbarkeit für mehr Dynamik im Netzwerk Natura 2000 auch auf kulturgeprägte Lebensräume und Arten wird angeführt, beispielsweise bei großen Halboffenländern und Heiden, dabei jedoch auch Grenzen zur Beliebigkeit gezogen. Neben stets wichtigen dauerhaften Schutzgebieten sind flexible Schutzflächen hilfreich. Auch die Diskussion um den Klimawandel fördert einen mehr naturdynamischen Blick. Natura 2000 sollte insgesamt als dynamisches und deshalb zukunftsfähiges System verstanden werden.
ISBN 978-3-00-153397-5