Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Neue Wege der Ontologie

Print
Ab 36,90 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Dieses Buch erhalten Sie als BonD-Ausgabe der 5. Auflage von 1969. Dabei handelt es sich um einen Nachdruck des vergriffenen Originaltitels - hergestellt auf Bestellung, mit einem hochwertigen Digitaldruckverfahren.

"Heute mehr als je ist es die Überzeugung der Ernstgesinnten, daß die Philosophie praktische Aufgaben habe. Das Leben der Einzelnen und der Gemeinschaft gestaltet sich nicht nach seinen Nöten und Schicksalen allein, sondern jederzeit auch nach der Kraft der Ideen, die in ihm führend werden. Ideen sind Mächte des Geistes, sie gehören dem Reich des Gedankens an, der Gedanke aber hat seine eigene Disziplin und seine eigene Kritik - die Philosophie." (Aus: Kap. I: Das Ende der alten Ontologie.) Kap. II: Das Erfassen von Seinskategorien. Kap. III: Neuer Begriff der Realität. Kap. IV: Neue Ontologie und neue Anthropologie. Kap. V: Stufenfolge und Schichtenbau der Welt. Kap. VI: Alte Fehler und neue Kritik. Kap. VII: Abwandlung der Fundamentalkategorien. Kap. VIII: Die Schichtungsgesetze der realen Welt. Kap. IX: Dependenz und Autonomie im Schichtenreich. Kap. X: Einwände und Ausblicke. Kap. XI: Die Schichtung des Menschenwesens. Kap. XII: Determination und Freiheit. Kap. XIII: Neue Fassung des Erkenntnisproblems.
Der Autor
Nicolai Hartmann (1882-1950) lehrte an den Universitäten Marburg, Köln, Berlin und Göttingen.
5. Auflage
2014. 118 Seiten, kartoniert, 210mm x 135mm x 7mm
ISBN 978-3-17-025361-2