Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Ökologie, Naturschutz und ökologisch orientierte Landschaftsplanung

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Die Einführung der Landschaftsplanung in das Bundesnaturschutzgesetz von 1976 verband sich mit der Hoffnung, mittels einer rational ausgestalteten "ökologischen Planung" Naturschutzaspekte besser in Entscheidungsprozessen zu berücksichtigen. Von diesem strikten Rationalitätsanspruch ist die Landschaftsplanung, nicht zuletzt auf Grund von Kritik infolge mangelnder Wirksamkeit, mittlerweile abgerückt. Sie hat sich von den stark wissenschaftsbasierten Ansätzen der 1980er-Jahre weg bewegt zu einer stärker prozesshaften Ausgestaltung, der aktiven Thematisierung von Wertbezügen und deren Herleitung in partizipativen Ansätzen. Gleichwohl wäre es wünschenswert, dass aktuelles ökologisches Wissen über Landnutzungsmuster oder die Integration von Ökosystemleistungen in Entscheidungen stärkeren Eingang auch in die Landschaftsplanung finden. Es wird dafür plädiert, dass sich der Naturschutz bzw. eine angewandte Naturschutzforschung stärker des oft notwendigen Transfer- bzw. Übersetzungsschritts annimmt, um ökologisches Wissen für planerische Anwendungen verfügbar zu machen.
91. Jahrgang 2016
Heft 9+10
Seitenbereich 456 - 463
DOI: 10.17433/9.2016.50153416.456-463