Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Pädagogische Beziehungen für nachhaltiges Lernen

Print
Ab 32,00 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Studien zur Schulqualität zeigen: Effektive Schulen unterscheiden sich von weniger effektiven durch die Beziehungsqualität im Unterricht. Lernmotivation und -erfolg, Selbstständigkeit sowie Wohlbefinden von Schüler*innen sind u. a. davon abhängig, wie sich die Beziehung zu ihren Lehrpersonen gestaltet. Die Qualität pädagogischer Beziehungen ist somit eine Voraussetzung für zeitgemäßes, nachhaltiges Lernen. Das Buch begründet diese Annahme anhand von Forschungsbefunden und aktuell diskutierten theoretischen Ansätzen zu pädagogischen Beziehungen im Unterricht und leitet Tipps für die Unterrichtsgestaltung ab. Schließlich werden Potenziale positiver Beziehungsgestaltung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen (Inklusion und Ganztagsschule) praxisorientiert diskutiert.
Autorenporträt
Prof. Dr. Natalie Fischer ist Diplompsychologin und in der Lehrerbildung und Bildungsforschung tätig. An der Universität Kassel hat sie die Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt "Soziale Beziehungen in der Schule" inne. Ihre Forschung umfasst u.a. Evaluations- und Interventionsstudien im Zusammenhang mit (inklusiver) Ganztagsschule sowie mit der Professionalisierung von Lehrpersonen und pädagogischem Personal.

Dr. Petra Richey hat an der Universität Tübingen zum Thema "Lehrer-Schüler-Beziehung" promoviert. Seit 2016 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt "Soziale Beziehungen in der Schule" an der Universität Kassel. Ihre Forschung umfasst u. a. Lehrer-Schüler-Beziehung, Unterrichtsqualität und videobasierte Unterrichtsforschung.
2021. 208 Seiten, kartoniert, 233mm x 155mm x 10mm
ISBN 978-3-17-036885-9