Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Prioritäten des Schutzes heimischer Säugetierarten im Rahmen der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Um kurzfristige Verbesserungen für den Schutz heimischer Säugetierarten zu erreichen, werden die Arten betrachtet, die nach der Roten Liste gefährdet sind, die sich nach dem FFH-Bericht in einem ungünstigen Erhaltungszustand befinden oder für deren Erhaltung Deutschland eine besondere Verantwortlichkeit hat. Unter ihnen werden diejenigen als prioritär betrachtet, bei denen einer der jeweils vier bewerteten Faktoren (Kriterien bzw. Parameter) ausschlaggebend für die Gesamtbewertung ist. Hinzu kommen stark bedrohte Arten und solche, deren Bestandssituation bisher mangels Daten nicht bewertet werden kann. Mit vier Projekten und zwölf speziellen Artenhilfsprogrammen, die auf die entscheidenden Faktoren zielen und im Einzelnen vorgeschlagen werden, würde man den ausgewählten Arten kurzfristig helfen und damit den Zielen der Nationalen Biodiversitätsstrategie in Bezug auf die deutsche Säugetierfauna insgesamt deutlich näher kommen.
86. Jahrgang 2011
Heft 1
Seitenbereich 7 - 14
DOI: 10.17433/1.2011.50153058.7-14