Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Rahmenbedingungen des Naturschutzes in Georgien

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Als sog. biodiversity hotspot verfügt Georgien über eine global bedeutsame biologische und landschaftliche Vielfalt. Der 1991 erlangten staatlichen Unabhängigkeit folgte ein schwieriger Transformationsprozess, der sich bis in die Gegenwart auch auf Natur und Landschaft auswirkt. Wie in anderen gesellschaftlichen Bereichen nähert sich Georgien auch im Naturschutz bei Konzepten, Strategien und Instrumenten internationalen Standards an. Dies führte u. a. dazu, dass - über die Etablierung strenger Schutzgebiete hinaus - vermehrt auch integrative Naturschutzansätze verfolgt werden. In dem Beitrag werden verschiedene konzeptionelle und strategische Ansätze des Naturschutzes in Georgien vorgestellt. Berücksichtigt werden dabei sowohl ökologische als auch soziokulturelle und ökonomische Rahmenbedingungen.
85. Jahrgang 2010
Heft 6
Seitenbereich 245 - 250