Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Rechtsprechung: Liquidation wahlärztlicher Leistungen durch Honorarärzte

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Mit seinem Urteil vom 16. Oktober 2014 - III ZR 85/14 - hat der BGH entschieden, dass Wahlleistungsvereinbarungen mit dem Krankenhausträger oder gesonderte Vergütungsvereinbarungen mit behandelnden Ärzten, die die Einbindung von nicht am Krankenhaus angestellten oder beamteten Ärzten vorsehen, gemäß § 134 BGB nichtig seien.
107. Jahrgang 2015
Heft 2
Seitenbereich 158 - 160