Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Steuerrecht: Bilanzierung

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Krankenhausträger, die ihren Arbeitnehmern eine betriebliche Altersversorgung gewähren, müssen Rückstellungen für Altersvorsorgeverpflichtungen, sog. Pensionsrückstellungen bilden. Das Handelsgesetzbuch (HGB) schreibt bisher vor, langfristige Rückstellungen - wie es die Pensionsrückstellungen sind - mit dem durchschnittlichen Marktzins der vergangenen sieben Jahre abzuzinsen. Die aktuell anhaltende Niedrigzinsphase führt dazu, dass bestehende Pensionsrückstellungen sich kurzfristig ergebniswirksam signifikant erhöhen - die sogenannte HGB-Zinsschmelze. Dies kann zu erheblichen Belastungen des handelsrechtlichen Ergebnisses führen. Die Autoren erläutern das sinnvolle Vorgehen für die Bewertung und den Umgang mit Pensionsrückstellungen.
108. Jahrgang 2016
Heft 7
Seitenbereich 602 - 603