Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Zinsen in Bewegung - Auswirkungen für den Krankenhausbereich

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
5,90 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Am 10.03.2015 hat der erste Senat des Bundessozialgerichtes ein Urteil zur Interpretation des Wirtschaftlichkeitsgebotes nach § 12 SGB V getroffen (Az. B 1 KR 2/15 R). Strittig war die Vergütung einer Behandlung mit Thrombozytenkonzentraten im Zusammenhang mit einem herzchirurgischen Eingriff. Der Konflikt resultiert aus den sich unterscheidenden Herstellungspreisen und Vergütungsmechanismen in Form von Zusatzentgelten und Auswirkungen der zugehörigen Prozedurenkodes auf die Festlegung der Fallpauschale. Die genauere Prüfung der Entscheidungsgründe legt den Gedanken nahe, dass eine fehlerhafte Anwendung der Klassifikation für Prozeduren zu Grunde liegt.
4. Jahrgang 2015
Heft 3
Seitenbereich 29 - 31