Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Ambulante OPs und stationsersetzende Eingriffe in Kliniken unterfinanziert

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Ambulante Operationen und stationsersetzende Eingriffe im Krankenhaus sind deutlich defizitär. Im Durchschnitt werden 34 % der Kosten nicht durch die Erlöse nach der Gebührenordnung (EBM) refinanziert. Damit zeigt sich dringender Handlungsbedarf bei der Vergütungsgestaltung in Krankenhäusern für Leistungen nach § 115 SGB V. Das ist das Ergebnis einer Studie des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) für die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), bei der das Ziel darin bestand, die Kosten und Erlöse für ausgewählte Eingriffe nach § 115 SGB V bei Leistungserbringung im Krankenhaus zu vergleichen.
115. Jahrgang 2023
Heft 2
Seitenbereich 135 - 139, Dateigröße 0,9 MB