Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

August Niemann (1761-1832) - ein Pionier des Natur- und Landschaftsschutzes in Schleswig-Holstein

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Der schleswig-holsteinische Forst- und Kameralwissenschaftler August Niemann (1761-1832) publizierte in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts bemerkenswerte Gedanken, die aus heutiger Sicht als 'Aufruf zum Landschaftsschutz!' angesehen werden können. Diese Publikation soll Niemanns Werk und (Nach-)Wirken wieder stärker in das Blickfeld der am Naturschutz interessierten Menschen rücken. So forderte Niemann bereits 1815, dass Baumveteranen als 'ehrwürdige Denkmäler' geschützt werden sollen. Auch setzte er sich für die öffentliche Bekanntmachung der Standorte von Baumveteranen ein. Darüber hinaus sprach sich Niemann entschieden gegen die Umwandlung von Laub- in Nadelwälder aus, da dies den 'ganzen Naturcharakter' einer Gegend anders gestalten würde. Vielmehr sollte 'unsrer Heimat in ihren Eichen und Buchen ihre schönste Naturgabe erhalten werden'. Da Niemann nicht nur Dozent an der Königlich Dänischen Forstlehranstalt in Kiel war, sondern auch ein sehr produktiver Autor, können einige Beispiele des Fortwirkens von Niemanns Ansichten und Ideen aufgeführt werden.
91. Jahrgang 2016
Heft 3
Seitenbereich 126 - 131
DOI: 10.17433/3.2016.50153385.126-131