Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Brand im Grenfell Tower: Mitschuld der Feuerwehr?

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
4,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Über den verheerenden Großbrand im Grenfell Tower in London am 14.Juni 2017 wurde bereits in brandSchutz/Deutsche Feuerwehr-Zeitung 10/2018 ausführlich berichtet [1]. Zwischenzeitlich ist der offizielle Bericht für die erste Phase der staatlichen Untersuchung veröffentlicht. Darin kommt klar zum Ausdruck, dass die Verwendung brennbarer Stoffe in der Fassadenkonstruktion der Grund für die schnelle Brandausbreitung über die Außenhaut des Gebäudes war. Es wird darin zwar bestätigt, dass die Feuerwehrleute beim Einsatz außergewöhnliche Tapferkeit und Hingabe bewiesen haben, dennoch habe die Feuerwehr London beim Einsatz auch schwere Fehler gemacht und es wird ihr organisatorisches Versagen im Hinblick auf die Einsatzvorbereitung für ein derartiges Ereignis sowie im konkreten Einsatzablauf vorgehalten. Der Feuerwehr wird letztlich eine Mitschuld am Tod von 72 Menschen zugesprochen. Die Leiterin der Feuerwehr London wurde für ihre Aussagen während der öffentlichen Untersuchung schwer kritisiert und musste aufgrund des öffentlichen Drucks ihr Amt vorzeitig aufgeben. Das mag insbesondere vielen Feuerwehrangehörigen unverständlich und ungerecht erscheinen. Zum besseren Verständnis der Argumentation der Untersuchungskommission sollen daher in diesem Bericht entsprechende Hintergründe erklärt werden.
74. Jahrgang 2020
Heft 1