Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Die alpinen Auen der Schweiz

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Die Ergänzung des Schweizer Bundesinventars der Auengebiete von nationaler Bedeutung (Aueninventar) mit den Gletschervorfeldern und alpinen Schwemmebenen ist seit 2001 in Kraft. Im Rahmen des Projekts Erstaufnahme alpine Auen (2003-2005) wurde der Zustand der 66 alpinen Auen von nationaler Bedeutung zum Zeitpunkt der Aufnahme in das Bundesinventar genauer erfasst. Dabei wurden die Vegetation, anthropogene Nutzungen und geomorphologische Dynamikbereiche erhoben und Indikatoren für eine Wirkungskontrolle festgelegt. Anhand der gewählten Indikatoren kann künftig die Wirkung des Auenschutzes in den alpinen Auen gemessen werden. Die Resultate der Erstaufnahme werden kommentiert und aus der Sicht des Natur- und Heimatschutzgesetzes bewertet. Über spezifische Umsetzungshilfen erhalten die Kantone Unterstützung bei der Umsetzung der Auenverordnung in den alpinen Auen der Schweiz.
85. Jahrgang 2010
Heft 1
Seitenbereich 2 - 10
DOI: 10.17433/1.2010.50153001.2-10