Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Die europäische Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie - eine Chance für den Schutz der marinen Biodiversität?

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Die am 15. Juli 2008 in Kraft getretene Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (2008/56/EG; MSRL) bildet die Umweltsäule der künftigen Meerespolitik der EU. Die Ziele der MSRL sind der Schutz der Meeresnatur und -umwelt, die nachhaltige Nutzung mariner Güter und Dienstleistungen sowie die Erreichung des Guten Umweltzustands aller europäischen Meere bis 2020 und dessen Erhaltung darüber hinaus. Dies soll durch Maßnahmenprogramme erreicht werden, die dem Ökosystemansatz, dem Vorsorge- und dem Verursacherprinzip gerecht werden und eine zwischen den Mitgliedstaaten kohärente sowie integrierte Vorgehensweise in den jeweiligen Meeresregionen repräsentieren. In Deutschland kann die MSRL pragmatisch umgesetzt werden, indem eine in sich konsistente Vorgehensweise bei den geforderten vorbereitenden Aufgaben gewählt wird. Ein sukzessives und aufeinander aufbauendes Vorgehen unter Berücksichtigung der geforderten naturschutzfachlichen Prinzipien würde die Nutzung der durch die MSRL gebotenen Chancen zum Schutz der marinen Biodiversität in den deutschen Meeren erlauben. Inwieweit Deutschland seine Chancen am Ende nutzt, kann jedoch erst anhand der Erfolge der umgesetzten Maßnahmen beurteilt werden.
86. Jahrgang 2011
Heft 9+10
Seitenbereich 424 - 428
DOI: 10.17433/9.2011.50153118.424-428