Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Die Kostenmatrix des InEK

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Die Kostenmatrix des InEK erhöht die Transparenz des G-DRG-Systems erheblich und lässt die Kalkulationsgrundlage einer DRG gut nachvollziehen. Die modulare Ausweisung der Kosten verführt aber andererseits dazu, ohne Kostenträgerrechnung einfache Vergleiche der eigenen Personal- oder Sachkosten mit denen der InEK-Matrix anzustellen. Diese Vergleichsmöglichkeiten sind aber begrenzt auf explizite Ein-Tages-DRGs und eingeschränkt auf implizierte Ein-Tages-DRGs mit einer unteren Grenzverweildauer von einem Tag. Alle anderen direkten Kostenvergleiche enthalten ein kaum zu unterschätzendes Fehlerpotenzial, das die Kostenmatrix des InEK für Effizienzvergleiche, zur Personalkostenplanung oder zur Leistungssteuerung nicht geeignet erscheinen lässt. Die Gründe dieser Einschränkungen sind vielschichtig, wie die vorliegende Analyse aufzeigt.
105. Jahrgang 2013
Heft 4