Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Effizienter Einsatz von Kodierfachkräften in der Inneren Medizin

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Zunehmend werden Kodierfachkräfte eingesetzt, die die Ärzte von dieser ungeliebten Arbeit entlasten, aber auch durch eine spezifische und vollständige Kodierung für die Sicherstellung der Erlöse sorgen sollen. Die Autoren legen bei der Kodierung ein besonderes Augenmerk auf die ccl-bewerteten (ccl = Komplikations- und Komorbiditätslevel) Nebendiagnosen, durch die, sofern hierdurch ein entsprechend hoher PCCL (patient clinical complexity level) erreicht wird und ggf. eine höher bewertete DRG erreicht werden kann. Weitestgehend unklar ist dabei, ob es hierbei zwischen den Fachgebieten Unterschiede gibt. Vergleichende Untersuchungen zwischen verschiedenen Abteilungen fehlen weitestgehend, sodass nicht bekannt ist, in welchen Bereichen Kodierfachkräfte am effektivsten eingesetzt werden sollten bzw. in welcher Fachabteilung sie den höchsten Erlöszuwachs generieren können.
110. Jahrgang 2018
Heft 10
Seitenbereich 913 - 915