Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Impulse für die Personalstrategie deutscher Universitätskliniken in Anlehnung an ein amerikanisches Erfolgsmodell

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Zunehmender Kostendruck, Leistungstransparenz, fortschreitende Liberalisierung und Konsolidierung formen den Krankenhausmarkt der Zukunft. Eine innovative Personalstrategie avanciert im Zuge dieser Entwicklungen zu einem kritischen Differenzierungsmerkmal und ist Garant für nachhaltige medizinische Qualität. US-amerikanische Lehrkrankenhäuser ziehen traditionell Wettbewerbsvorteile aus erfolgreichem Personalmanagement, sowohl in den Bereichen Forschung und Lehre als auch in der klinischen Praxis. Insbesondere profitieren hier Kliniken und Klinikpersonal von der Etablierung dedizierter Karrierewege, verbunden mit Förderungs- und Anreizsystemen. Die Autoren stellen Eckpunkte eines amerikanischen Erfolgsmodells anhand des Thomas Jefferson Lehrkrankenhauses vor und diskutieren resultierende Möglichkeiten für deutsche Krankenhäuser. Auf der Basis dieses internationalen Vergleichs können sich ihrer Meinung nach besonders deutsche Lehrkrankenhäuser einem grundsätzlichen Wandel ihrer Personalstrategie langfristig nicht entziehen.
104. Jahrgang 2012
Heft 11