Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Kolumbus in Spielfilm und Populärkultur

eBook
eBook (PDF)
9,99 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Thema: Eine Schlüsselfigur der Globalgeschichte wird mit der Vermittlung von Schlüsselkompetenzen der Gegenwart verbunden. Die Forschung hat Kolumbus als rücksichtslosen Eroberer und Kolonisator demontiert. In der Populärkultur dominiert jedoch der Mythos vom epochalen Entdeckergenie. Inhalt: Das erste Kapitel skizziert Kolumbus? Biografie, analysiert ihn kritisch und zeichnet seine Idealisierung in populären Medien nach. Im zweiten und dritten Kapitel werden die Spielfilme Christopher Columbus (1949) und 1492: Conquest of Paradise (1992) simultan analysiert. Die Einleitung führt dazu in die interdisziplinäre Spielfilmanalyse ein und erschließt systematisch Lesetechniken in Schaubildern. Effektive Konzeption: Das Themenheft ist Fach- und handlungs orientiertes Arbeitsbuch zugleich. Die Kapitel sind dreiteilig auf gebaut: kompakte Grundlagentexte - kommentierte Unterrichts- und Projektvorschläge im Überblick - Arbeitsmaterialien dazu mit Arbeitsaufträgen, Text-, Bild- und Filmquellen. 45 kopierfertige Arbeitsblätter stehen zur Auswahl. Bausteinprinzip: Die Kapitel können einzeln oder kombiniert verwendet werden. Das gilt ebenso für kapitelübergreifende Einzelthemen (z. B. Kolumbus-Bild, Indio-Bild, Filmvorlagen, Filmbotschaft). Benutzerfreundlichkeit: Die Publikation nutzt die Vorteile des E-Book und ist elektronisch verlinkt. Sie erlaubt, in und zwischen Kapiteln zu navigieren, auf Basistexte, Arbeitsblätter und Quellen zu springen und auf Filmausschnitte und www-Adressen zuzugreifen. Quellenvielfalt: Die Arbeitsblätter sichern lebendigen Unterricht. Sie bieten Beispiele aus Reiseliteratur, Historienmalerei, Denkmal, Lexikon, Kinder- und Schulbuch, Spielfilm und Werbung. Im Rahmen der Filmanalysen gilt das auch für Poster, Trailer, Drehbuch, Interviews, Bonusmaterial oder Filmkritiken. Methodenpluralismus: Didaktisch aufbereitet, werden lehrplanrelevante Quellenkritik, Komparatistik, vergleichende und interdisziplinäre Medienanalyse vermittelt. Schlüsselkompetenzen: Für Schule, Alltag und Beruf wertvolle Kernkompetenzen werden eingeübt: Medienkompetenz, interdisziplinäre und interkulturelle Kompetenz. Eignung: für Geschichts- und fächerübergreifenden Unterricht an Schulen (Gymnasium, Haupt-, Real-, Berufsschule, Sekundar- und Mittelschule) der BRD, Schweiz und Österreich, für Lehrerweiterbildung und Geschichtsdidaktik.
Aus dem Inhalt
Autorenporträt
PD Dr. Annerose Menninger lehrt und forscht zur Kultur-, Global- und Mediengeschichte.

2013. Seiten, 90,9 MB
ISBN 978-3-17-022636-4