Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern
Produktbeschreibung
Die Neuorientierung der Geisteswissenschaften als Kulturwissenschaften (cultural turn) setzt ein hohes Potenzial innovativer Forschungsorientierungen frei (cultural studies, gender studies, postcolonial theory, ritual studies u. Ä.). Kultur erscheint dabei als komplexes Konstruktions-, Erinnerungs- bzw. Aneignungsgeschehen und als Handlungsfeld im Rahmen globaler Kämpfe um Bedeutungen und Werte. Vor diesem Hintergrund ergeben sich vielfältige neue Perspektiven für die Wahrnehmung und Deutung religiöser Phänomene und Entwicklungen. Im Bereich der deutschsprachigen Theologie und Religionswissenschaft ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesen Auf- und Umbrüchen ein dringendes Desiderat. Die Reihe "ReligionsKulturen" will dafür Forum sein. Die Reihe umfasst: systematisch und methodologisch orientierte Monographien, Aufsatzbände, die die Zusammenhänge wie auch Wechselwirkungen von veränderten religiösen und kulturellen Diskursen und Wissensformen reflektieren, Übersetzungen wegweisender Werke aus dem angloamerikanischen und romanischen Sprachraum.
ISBN UD620

Weitere Titel aus der Reihe

Für Folgebezug Vertrieb kontaktieren